Get Adobe Flash player
RCDS Ulm in Bildern
RCDS Newsletter
Hier kannst unseren RCDS Ulm Newsletter bestellen:
Communities

 
 
RCDS_Ulm

Aus der Region


Herzlich willkommen beim RCDS UlmMarc Grathwohl, Vorsitzender des RCDS Ulm

Willkommen beim Ring Christlich-Demokratischer Studenten in Ulm. Wir entwickeln heute die Ideen für morgen. Denn Bildungspolitik ist Politik für Morgen. Dabei geht es ebenso um die Zukunft Deutschlands wie auch um die Chancen eines jeden einzelnen Studenten im späteren Berufsleben. Wir kämpfen für optimale Studienbedingungen und faire Bildungschancen. Bei allem Leistungs- und Erfolgsdruck dürfen aber Freizeit und Erholung nicht zu kurz kommen. Damit studieren auch Morgen noch Spaß macht! RCDS Ulm - Wir setzen Eure Interessen konstruktiv um!

Mehmet Dinc (Vorsitzender)

Aktuelles vom RCDS Ulm:

  • RCDS Ulm kritisiert LHG Änderung

    Kritikpunkte an der Landeshochschulgesetzesänderung

  • Verfasste Studentenschaft findet in Ulm kaum Zustimmung

    Verfasste Studentenschaft findet in Ulm kaum Zustimmung

    Ulm - Bei der Urabstimmung haben sich nur ca. 10% der Studenten für die verfasste Studentenschaft ausgesprochen. Trotzdem wird sie gemäß dem von Grün-Rot beschlossenen Gesetz auch den Ulmer Studenten aufgezwungen. Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) Ulm kritisiert dies scharf.

    Am Dienstag und Mittwoch dieser Woche konnten die Ulmer Studenten über die Satzung einer Verfassten Studentenschaft abstimmen. An dieser Urabstimmung sollten etwa 9.500 wahlberechtigte Studenten teilnehmen. Die Einführung einer Verfassten Studentenschaft...

Alle anzeigen

Aktuelles aus der Uni Ulm:

Alle anzeigen

Aktuelles aus dem Bundesbildungsministerium:

Alle anzeigen



Nächste Termine
Wir auf Twitter
Neues aus Ulm
  • 23.000 Euro Schaden durch Unfall auf A8
    23.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der Autobahn 8. Ein Autofahrer hatte zwischen dem Elchinger Kreuz und der Anschlussstelle Oberelchingen zu wenig Abstand gehalten, teilte die Polizei mit. Der 19-Jährige war auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart gefahren. Ein vorausfahrender Wagen musste plötzlich abbremsen.
  • Diebe stehlen Kunstwerke aus der Friedrichsau - und keiner merkt's
    Die beiden Kunstwerke "Alpha 1" und "Alpha 2", die nunmehr schon seit 20 Jahren auf Betonsockeln in der Friedrichsau zwischen dem Mittleren und dem Oberen Ausee montiert waren, sind am Wochenende als gestohlen gemeldet worden. Wie die Polizei mitteilt, haben die Diebe die Skulpturen offenbar zwischen August 2015 und Juni 2016 abmontiert und mitgenommen.
  • Protest gegen Erdogan
    Überwacht von Polizei, Staatsschutz und Bürgerdiensten haben etwa 50 linke - vornehmlich kurdische - Demonstranten in der Bahnhofstraße gegen die Politik der Türkei und ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan protestiert. Streng genommen handelte es sich um eine Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Massakers von Suruc, zu dem ein breites Bündnis aufgerufen hatte.
  • Hund tötet Schwan am Ludwigsfelder See
    Am Dienstagnachmittag hat in Ludwigsfeld ein Hund einen Schwan gerissen. Wie die Polizei berichtet, ist der Terriermischling seinem 77-jährigen Halter am Parkplatz Alte Römerstraße entwischt und zum nahegelegenen See gerannt. Dort hat er einen Jungschwan gebissen, der daraufhin verendet ist. Die anderen Schwäne haben sich laut Polizei retten können.
  • Mann bestiehlt Saufkumpanen
    Eine fragwürdige Bekanntschaft hat ein Mann Montagnacht in einer Gaststätte gemacht. Nach durchzechter Nacht sind die beiden in der Nähe des Bahnhofs unterwegs gewesen. Als der Mann vor einem Hotel gestolpert war, hat sich sein 41-jähriger Bekannter über ihn gebeugt und seine Brieftasche gestohlen. Dumm nur, dass ihn dabei Bundespolizisten beobachtet haben.
  • Erste Methantankstelle Deutschlands in Ulm eröffnet
    Der Fahrzeughersteller Iveco und das Energieunternehmen Uniper haben am Dienstag die erste Methantankstelle Deutschlands im Donautal in Ulm eröffnet. Genutzt werden soll die Tankstelle vor allem für Testfahrzeuge. "Die Energieeffizienz von LNG, Liquid Natural Gas, also flüssigem Methangas, ist viel besser als beispielsweise bei Erdgas", erklärt Manfred Kuchlmayr.
  • Messerstecher soll in Psychiatrie
    Ein mittlerweile 38 Jahre alter Mann aus dem Alb-Donau-Kreis soll weiterhin in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden. Das hat die Ulmer Staatsanwaltschaft bei der zuständigen Schwurgerichtskammer des Landgerichts Ulm beantragt. Im Februar soll der Beschuldigte während eines Familienstreits seinen Bruder mit einem Messer in den Rücken gestochen haben.